fun2read.de

Alles was Spass macht und interessant sein könnte …

Browsing Posts tagged Nikon D300s

Vor kurzem habe ich mir einen lange gehegten Wunsch erfüllt und mir die entsprechende Ausrüstung für ein kleines eigenes Studio zugelegt. An dieser Stelle wollte ich mal kurz über meine ersten Erfahrungen berichten.

Ich war auf der Suche nach einem Setup, mit dem ich vor allem Famile, Kids und Hund in hoher Qualität ablichten kann. Dabei hatte ich mir vorgestellt, vor allem Low & High Key Aufnahmen machen zu können. Die Austrahlung solcher Bilder hat mich schon immer begeistert.

Bezüglich der Ausrüstung war für mich neben der Qualität ein Kriterium das einfach Auf- und Abbauen, da ich kein permanentes Studie einrichten wollte. Im Klartext, wenig Kabel, hohe Robustheit und geringe Grösse.

Nach langem Suchen hab ich mich für folgende Komponenten entschieden:

  • Studioblitze: 1 Elinchrom D-Lite-it 2 Set (2 Blitzköpfe) + 1 Elinchrom D-Lite-it 4 (1 Blitzkopf)
  • Hintergrund: Lastolite Hilite
  • Kamera: natürlich meine Nikon D300s
  • Blitzfernauslöser: Elinchrom EL-Skyport Eco

Nun zu meinen Erfahrungen. Wie immer, wenn ich mir einen lang gehegten Wunsch erfülle bin ich gegenüber dem Produkt meiner Wahl positiv voreingenommen. So natürlich auch in hier. Als das grosse Paket von Elinchrom ankam war die Vorfreude gross. Zurecht. Beim ersten Auspacken und Zusammenbauen haben die Studioblitze ein sehr wertiges Gefühl vermittelt, das sich später auch in der Handhabung bestätigt hat. Da klappert und wackelt nix, die Tasten und Kipschalter gehen exakt und sind sehr solide. Genau das Gleiche trifft auf die mitgelieferten Setkomponenten zu, zwei Softboxen, zwei Stative, eine Fernbedienung und zwei Settaschen. Alles in allem gab es keinen Grund meine positiven Vorurteile aufzugeben.

So ziemlich genau das Gleiche trifft auf das Hilite von Lastolite zu. Ich war durch einen Youtube Clip auf das Teil aufmerksam geworden und fand die Idee einer riesigen Softbox für Hikey Porträts genial. Lastolite kannte ich schon von einem selbstenfaltenden Fotohintergrund und deshalb war ich bereit in das Hilite zu investieren.

Das erste Aufbauen meines Setups (Hilite + D-Lite-it 4 im Hintergrund, 2 D-Lite-it 2 auf ca. 3 und 8 Uhr mit Softboxen) dauerte ungefähr 20 Minuten. Mit etwas Übung schaffe ich das Ganze inzwischen in 10. Super ist die kabellose Synchronisation der Blitzköpfe via Photodiode. Kabelsalat gibt es keinen. Nach dem Justieren der Leistung meiner 3 Blitzköpfe und dem Einstellen der richtigen Blende an meiner D300s konnte ich nach einer guten halben Stunde die erste Fotosession beginnen. Mit der Qualität der Ergebnisse bin ich voll zufrieden. Knackscharf, unglaublich detailreich und vom Charakter der Bilder her genau was ich mir vorgestellt hatte.

Ich werde in den nächsten Monaten sicher noch mehr Erfahrungen mit meinem Setup sammeln und dann vielleicht auch kritische Anmerkungen haben, die ich jetzt als absoluter Anfänger nicht habe. Ich werde diese Erfahrungen dann gern hier wieder teilen. Bis dahin, bin ich dankbar für Eure Anmerkungen.

DXO hat mal wieder die Palette an verfügbaren Korrekturmodulen für verschiedene Kamera / Objektiv Kombinationen erweitert. Dabei werden vor allem Canon, Nikon & Sony Bodies adressiert. Für mich mit meiner D300s sind folgende neue Korrekturmodule für Objektive verfügbar:

AF Fisheye-Nikkor 16mm f/2.8D

AF Zoom-Nikkor 24-85mm f/2.8-4D IF

AF-S NIKKOR 70-200mm f/2.8G ED VR II

Sigma 30mm f/1.4 EX DC HSM

Die komplette Liste zum anschauen findet ihr hier: http://www.dxo.com/de/content/view/full/3496