Jahrelang habe ich diverse Canon Digitalkameras (Powershot, Ixus) mein Eigen genannt. Die mitgelieferte ZoomBrowser Software hatte eine Funktion beim Runterladen der auf der Kamera (Speicherkarte) gespeicherten Bilder die ich im Laufe der Zeit sehr zu schätzen gelernt habe, nämlich das automatisierte Speichern der Bilder in einer Ordnerstruktur nach dem Schema …/OrdnerJahr/OrdnerMonat/OrdnerTag.

Nun ist mir klar, dass mann nicht notwendigerweise eine solche Ordnerstruktur benötigt um seine Bilder vernünftig zu archivieren. Jedes zeitgemässe Foto-Management Program kann Bilder auch einfach in einen Ordner packen und dann nach den EXIF oder IPTC Daten sortiert anzeigen. Aber ich persönlich schätze sehr die Flexibilität meine Bilder in kleinen überschaubaren Ordnern nach Datum sortiert abgelegt zu haben, da ich dann auch ohne zusätzliche Software einfach Bilder suchen, finden und anschauen kann.

Nachdem ich inzwischen auf Nikon DSLRs (D80, D90, D300s) umgestiegen bin, hatte ich das Problem, das keines meiner Bildverwaltungsprogramme (ACDSee Pro 3, Adobe Lightroom 3) eine solche Funktion zur automatischen Erstellung selbstdefinierter Ordner anbietet.

Bei der Suche nach einem adequaten Ersatz hab ich folgendes kleines Schätzchen gefunden: Downloader Pro von Breeze Systems. Diese kleine Tool macht genau das, was ich möchte. In der intelligenten Eingabemaske kann mann darüber hinaus noch viel mehr definieren. Ihr könnt wirklich fast jedes erdenkliche Kriterium benutzen um eure Bilder in eine eigene (automatisch angelegte) Ordnerstruktur zu laden. Ausserdem könnt ihr während das Downloadvorganges noch verschiedene andere Dinge von der Software erledigen lassen, wie z.B. IPTC Tags hinzufügen, Backups (Duplikate) an einem alternativen Ort speichern, Farbschema anpassen etc.

Fazit: Für mich das perfekte kleine Tool um Herstellerunabhängig für alle meine Digicams einen konsistenten Download-Workflow umzusetzten. Leider gibts das gute Program bisher nur für Windows.

www.breezesys.com