Am letzten Wochenende bin ich endlich dazu gekommen, die ersten eigenen Versuche zum Thema High Dynamic Range Bilder zu machen. Mit meiner D300s ausgerüstet hab ich mehrere Belichtungsreihen verschiedener Motive gemacht und daraus mit der Demo-Version von Photomatix HDR Bilder errechnet. Ganz klar geworden sind mir die Notwendigkkeit eines Stativs, sowie die Tastache, dass mann besser wirklich alle Aufnahmeparameter manuell steuern sollte. Meine ersten Belichtungsreihen mit Aktiver ISO-Automatik sind nicht besonders gut gelungen. Auch sind Kinder kein so besonders dankbares Motiv für eine Belichtungsreihe. Hier würde ich eher ein “Pseudo-HDR” aus einer RAW Datei vorziehen. Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrungen damit und einen guten Tip. Ich habe mal ein erstes (wie ich finde noch unspektakuläres) HDR Bild eingefügt.  Kommentare sind sehr willkommen.